• Brustvergroesserung

    PD Dr. med. habil. Jürgen Hußmann

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    OP-Kosten auf Anfrage & Befund

    lesen Sie mehr...

  • Brustverkleinerung

    PD Dr. med. habil. Jürgen Hußmann

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    OP-Kosten auf Anfrage & Befund

    lesen Sie mehr...

  • Nasenkorrektur

    Willkommen

    bei PD Dr. med. habil. Jürgen Hußmann

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    OP-Kosten auf Anfrage & Befund

    lesen Sie mehr...

  • Augenlidstraffung

    PD Dr. med. habil. Jürgen Hußmann

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    OP-Kosten auf Anfrage & Befund

    lesen Sie mehr...

  • Facelift

    PD Dr. med. habil. Jürgen Hußmann

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    OP-Kosten auf Anfrage & Befund

    lesen Sie mehr...

  • Gesichtsstraffung

    PD Dr. med. habil. Jürgen Hußmann

    Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

    OP-Kosten auf Anfrage & Befund

    lesen Sie mehr...

Ambulante Plastische Chirurgie für
Berlin, Potsdam und Brandenburg

Die Brustvergrößerung für die Frau
in Berlin, Potsdam und Brandenburg

Die Brust ist für jede Frau ein ganz besonderes Organ, denn sie steht wie kein anderes Organ für Sinnlichkeit und Mütterlichkeit – kurz für Weiblichkeit schlechthin. Nicht nur das eine Brust nicht der anderen gleicht, sondern viele natürliche Gegebenheiten sorgen für eine stetige Veränderung der weiblichen Brust. Dazu gehören das prämenstruelle Syndrom bei Einsetzen der Periode, Schwangerschaft und Stillzeit sowie die Zeit der Wechseljahre und nicht zuletzt der Alterungsprozess.

Es sind insbesondere die Veränderungen in Form von erschlafften und hängenden Brustgewebe, die vielen Frauen zu schaffen machen. Große Gewichtsreduktionen, Stillphasen, körperliche Belastungen und Folgen von Krankheit können hier ursächlich sein und sich dem Selbstwertgefühl der Frau negativ entgegenstellen. Unabhängig von den jeweiligen Gründen - einer hängenden und schlaffen Brust ist in keinem Fall kosmetisch beizukommen.
Eine Vergrößerung der Brust (Mammaaugmentation) erfolgt in der Regel mithilfe von Implantaten aus Silikon. In Deutschland kommen nur bioverträgliche und zertifizierte Brustimplantate zum Einsatz. In den letzten Jahren sind Brustimplantate durch verschiedene Verfahren (wie z. B. ein mehrwandiger Aufbau) erheblich verbessert worden. Auch die Verarbeitung von hochvernetztem Silikon gehört mittlerweile zum Standard bei der Herstellung von Brustimplantaten.
Brustimplantate unterscheiden sich vorwiegend in ihrer Form. Den Frauen stehen hier tropfenförmige und halbrunde Brustimplantate zur Verfügung.

Für den operativen Eingriff zur Brustvergrößerung haben sich verschiedene Operationsmethoden bzw. Schnitttechniken bewährt. Dazu gehören:
- Der Schnitt innerhalb der Brustumschlagfalte / medizinisch: inframammär
- Der Schnitt innerhalb der Achselhöhle / medizinisch: transaxillär
- Der Schnitt in der Umgebung des Brustwarze / medizinisch: periareolär – transareolär

Bei der Brustvergrößerung wird das jeweilig gewählte Brustimplantat entweder vor oder hinter dem Brustmuskel eingesetzt. Unabhängig davon wie das Implantat immer so eingebracht, dass ein natürliches Erscheinungsbild der Brust ist in jedem Fall gewährleistet ist.
Der chirurgische Eingriff zur Vergrößerung der Brust findet immer unter Vollnarkose statt. Nach der Operation erfolgt eine engmaschige Nachsorge. Dazu gehören, über einen bestimmten Zeitraum, das regelmäßige Tragen eines speziellen medizinischen Büstenhalters und die regelmäßige Kontrolle des Heilungsverlaufes durch den Operateur.
Mit der Aufnahme von leichten körperlichen Aktivitäten kann frühestens nach 4 Wochen begonnen werden, jedoch auf Sport und Sonnenbäder sollten die Patientinnen einige Monate verzichten.

Zu den Risiken der Operation gehören:
- vorübergehende Schmerzen, Schwellungen und Blutergüsse.
- kurzweilig auftretende Sensibilitäts- und Bewegungsstörungen.
- Blutungen und Wundinfektionen.
- Nebenwirkungen aufgrund der Vollnarkose.
- Störungen im Wundheilungsverlauf sind besonders bei rauchenden und übergewichtigen Patientinnen angezeigt.
- Thrombosen und Embolien.



 

Breast Augmentation (Women)

For as long as anyone can remember, society has put a focus on the female breast which, like no other organ, serves as a symbol of femininity, sensuality, motherhood and, not least, beauty. This focus thus also extends to the changes that breasts undergo over a lifetime. First and foremost, it is natural causes, including cyclically-occurring PMS, and the effects of pregnancies, breastfeeding and menopause, as well as aging, that cause these constant changes. But disease, physical strain and weight fluctuations also have a noticeable effect on the shape of the breast. Sagging breasts following breastfeeding, loose breast tissue at the heels of a major weight loss, the aftereffects of injuries and breasts that are perceived as being too small can chip away at a woman’s self-confidence. Cosmetic treatment, as the name implies, offers only superficial care; it can do nothing to alleviate the above-described conditions. Breast Augmentation – (Breast Enlargement)

Nowadays, augmenting breast size by means of silicone implants is a standard, highly effective procedure. The implants that are approved for use in Germany are bio-compatible and certified. Breast implant safety has been significantly enhanced owing to a multi-layer implant shell and the use of cohesive, cross-linked silicone bonds (for medical purposes).

Generally two types of implants are used:
- Round or anatomically-shaped (tear-drop) implants
- Half-round implants

The following surgical procedures have proven effective for breast augmentation:
- Inframammary fold (in the breast crease) incision
- Transaxillary (incision in the armpit)
- Incision at the edge of the areola (periareolar / transareolar)

Regardless of the surgical method used, the implant is either deposited behind or in front of the breast muscle. A more natural appearance is achieved by placing the implant behind the breast muscle, in which case the implant is fully covered by the breast muscle. Certain conditions may make the positioning of the implant in front of the breast muscle advantageous. In either case, the natural appearance of the breast is preserved.

Any kind of breast operation is carried out under general anesthesia. Post-operative treatment includes the monitoring of the wound healing process and the wearing of a special bra. Mild physical activity is possible after 4 weeks though swimming and sunbathing should be discontinued for several months.

General risks of surgery
- temporary effects of surgery may include swelling, bruising, pain, loss of sensation and/or restriction of movement.
- bleeding, infection, wound healing disorders
- side effects from local or general anesthesia.
- thrombosis and embolism (especially among smokers and overweight individuals).


Patientenbewertung

Dr. med. habil. Hussmann wurde beurteilt von Frau R. Lindner im .
Thema: Plastische Chirurgie

Ich hatte äüßerlich reichlich Probleme. Vor einiger Zeit hatte ich mir überlegt mein äßeres Erschheinungsbild korrigieren zu lassen, so bin ich auf die Idee gekommen alles im "neuen" Glanz erstrahlen zu lassen.
Ich bin so happy, es ist so toll geworden :) Ich kann Dr. Hussmann nur weiterempfehlen. Er war sehr vorsichtig und nett zu mir, da es wusste das ich zu den Angstpatienten gehöre.

Bewertung von R. Lindner
Bewertung: 4.9

Schlechteste Note = 1, Beste Note = 5

Unverbindliche Anfrage

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Alle unsere Kontaktdaten finden Sie hier in diesem QR-Code für Ihr mobiles Endgerät

qrcode

Badge

PDF Behandlungsspektrum download

Brustvergrößerung Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Brustverkleinerung Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Brustwiederherstellung Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Gesichtsstraffung Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Augenlidkorrektur Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Nasenkorrektur Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Ohrkorrektur Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Fettabsaugung Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Handchirurgie Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Behandlung von Problemwunden Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Behandlungs von Problemwunden nach Herzoperation Berlin - PD Dr. med. Hussmann    Brustkorrektur Berlin - PD Dr. med. Hussmann

Kontakt

Sprechzeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 17.00
Sa. nach Vereinbarung

Telefonsprechzeiten

Mo-Fr 17.00 - 21.00

Belegklinik

Wahl nach Befund

Kontakt

Email info@dr-hussmann.de
Telefon +49 (0)30 - 80 58 12 45